Hunde für Menschen

Presse

Hofer Anzeiger - Blickpunkt: Autohaus Exner fördert „Paulas“ Ausbildung

„Mein Assistenzhund e.V.“ freut sich über großzügige Spende für einen Diabetikerwarnhund. Zeitungsartikel: Hofer Anzeiger und Blickpunkt

 

Blickpunkt: Zu Gast beim THW in Hof: "Mein Assistenzhund e.V." feiert Geburtstag

5 Jahre Arbeit mit Hunden für Menschen

Bei der Gründung des Vereins " Mein Assistenzhund e.V." war es das Ziel, mit gut ausgebildeten und speziell zertifizierten Hunden Menschen mit Einschränkungen zu unterstützen, sie zu aktivieren und ihnen damit mehr Lebensqualität zu verschaffen. Man konzentrierte sich auf zwei Standbeine: die Ausbildung von Diabetiker- und Epilepsie-Warnhunden aus Spendengeldern und die ehrenamtliche Arbeit von speziell ausgebildeten Mensch-mit eigenem Hund-Teams in Einrichtungen der Region (insbesondere Seniorenheimen). Nach fünf Jahren konnte der Vorsitzende des Vereins, Dr. Christoph Bahlmann zufrieden und auch stolz feststellen, dass dieses Ziel auf hohem Niveau erreicht wurde. Dies zeigen die drei ausgebildeten bzw. in Ausbildung befindlichen Diabetiker-Warnhunde Lucy, Paula und Bessy aus Oberfranken und dem Vogtland sowie die über 80 jährlichen Einsätze der Mensch-Hund-Teams in Seniorenheimen u.ä..

Die Mitglieder und Unterstützer des Vereins "Mein Assistenzhund e.V." freuen sich über ihre Erfolge. Sie kamen anlässlich des 5. Geburtstags des Vereins zu einem Sommerfest auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks, Ortsgruppe Hof zusammen. Natürlich waren auch alle aktiven Vierbeiner dabei. Für sie hatten sich die Hundetrainer Susanne Wagner-Belter und Moritz Wagner einen kniffeligen Parcours "rund ums THW" ausgedacht: Laderampen von LKW's, Schrägen, verschiedene Untergründe mussten gemeistert werden. Dem Ortsbeauftragten  des Ortsverbands Hof des THW gebührt ein herzlicher Dank für die Bereitstellung des Geländes.

Blickpunkt (.pdf-Datei)

 

TV Oberfranken: Besuch bei Lucy und ihrer Familie - 2. Beitrag

TVO besucht die angehende Diabetikerwarnhündin Lucy bei Frau Kieser in Coburg. Link zum Video (bitte hier klicken - Quelle: TVO).

Bayern 1: Helfer auf vier Pfoten - Therapiehund für schwerst behinderte Patricia

Die zwölf Jahre alte Patricia ist mehrfach schwerst behindert zur Welt gekommen. Ein Therapiehund soll sie und ihre Familie entlasten. Doch der Hund Nero ist teuer, die Familie deshalb auf Spenden angewiesen. Mehr (Quelle: Bayern 1 - br.de) 

TV Oberfranken: Besuch bei Lucy - 1. Beitrag

TVO besucht die angehende Diabetikerwarnhündin Lucy. Link zum Video (bitte hier klicken - Quelle: TVO).

Blickpunkt: Treuer Helfer auf vier Pfoten

Familie Merz setzt große Hoffnungen in Labrador "Nero" : Er soll die Eltern bald rechtzeitig warnen, wenn sich bei der zwölfjährigen Patricia ein epileptischer Anfall ankündigt. Der Verein "Mein Assistenzhund" bildet den Rüden momentan zum Epilepsie-Warnhund aus. Mehr (Quelle: Blickpunkt) 

Frankenpost: Heiler auf vier Pfoten

In der Alexander-von- Humboldt-Klinik in Bad Steben freuen sich die Senioren an ihren Therapiehunden Canela und James. Durch die Vierbeiner kommen die Menschen ins Reden – über- und miteinander. Mehr (Quelle: Frankenpost).

Blickpunkt: Prüfung bestanden

Große Freude beim Verein "Mein Assistenzhund": Fünf therapeutische Begleithunde haben dieser Tage ihre Prüfung bestanden. Mehr (Quelle: Blickpunkt).

Frankenpost: Marktplatz der Gesundheit

Die Gesundheitsmesse in der Freiheitshalle stößt auf große Resonanz. Die Aussteller präsentieren ein reichhaltiges Angebot auch im Wellnessbereich. Mehr auf frankenpost.de.

ProHof-Magazin: Mit dem Hund zurück ins Leben

Der spastisch gelähmte Junge im Rollstuhl wirkt plötzlich viel wacher als noch vor wenigen Minuten. Sein Gesicht erstrahlt in einem breiten Lächeln und seine Gliedmaßen entkrampfen sich, während ein Hund Leberwurst aus seiner Hand schleckt. „Das sind wunderbare Momente“, schwärmt Simone Kreß, Therapiehundeführerin und Leiterin der Hundeschule Canis Amicus. Über Jahre hinweg hat sie mit ihrem Hund eine Förderschule besucht und erlebt, wie viel Freude diese Besuche sowohl dem Hund als auch den Kindern bereiteten. Mehr auf pro-hof.de.

Blickpunkt: Kalte Schnauzen bringen Freude ins Haus

Jeden zweiten Mittwoch bekommen die Bewohner des Seniorenhauses Am Unteren Tor tierischen Besuch. Die Senioren können es kaum erwarten, bis die Hunde der Hundeschule Wolfstein endlich wieder vorbei kommen. Mehr.

Frankenpost: Hunde bringen Senioren ins Schwelgen

Die Besuche der Vierbeiner im Altenheim am Unteren Tor sind Balsam für die Seele der Bewohner. Beim Streicheln der Tiere erinnern sich manche Senioren an die eigene Jugendzeit und ihre eigenen Haustiere. Mehr auf frankenpost.de.